Vorbereitung auf das Rennen in Wackersdorf

Im ersten Turn habe ich meinen Motor eingefahren und danach haben wir die Reifen gewechselt. Den Rest des Tages haben wir trainiert, um meine Bestzeit zu ermitteln. Diese lag bei 0:46:50. Zum Glück ist an diesem Trainingstag nichts kaputt gegangen und ich fühlte mich gut auf das Rennen am nächsten Tag vorbereitet.