WKC-Rennen in Kerpen

Im Warm-Up haben wir mein Kart einmal komplett durchgecheckt und den Motor eingefahren. Im Qualifying habe ich dann den dritten Startplatz erreicht. Die Rundenzeit betrug 43:20 Sekunden. Im ersten Rennen bin ich dann von Platz 3 gestartet und habe leider direkt zwei Plätze verloren. Am Ende hat es aber für einen guten fünften Platz gereicht. Im zweiten Rennen gab es leider eine Kollision wobei meine Lenksäule zerstört wurde. Das Kart war daraufhin nicht mehr fahrbereit.